KUNST IN CHRIST-KÖNIG

 

Sie sind hier: Home > Archiv > 2011 - Paradies > Erdbeerzeit

Die Künstler

Gabriele Wilpers

Ausbildung zur Fotografin, 1973 bis 1978 Studium der freien Malerei an der Folkwang Hochschule in Essen, freiberufliche bildende Künstlerin, Preisträgerin zahlreicher Wettbewerbe für den öffentlichen Raum. Schwerpunkt ihrer Arbeit – neben Malerei und Fotografie – sind raumbezogene Konzepte, in denen sie mit unterschiedlichen künstlerischen Mitteln Grundbedingungen menschlicher Existenz reflektiert. Durch Eingriffe in einen vorgegebenen Raum, der sowohl profanen als auch sakralen Charakter haben kann, werden Fragen nach dem Kontext gestellt, in dem der Mensch der Gegenwart steht.

Herbert Galle

geb. 1956 in Geseke, 1977 - 80 Studium Freie Grafik und Illustration an der Folkwangschule Essen,
1980 - 85 Studium Freie Kunst an der Gesamthochschule Kassel, 1996 - 1997 Ausbildung als Informationsgrafiker

Termine

27. November - 18. Dezember 2011

Presse

WAZ - 25.11.2011

Erdbeerzeit in der Kunstkirche

Eine Rauminstallation von Gabriele Wilpers und Herbert Galle verbindet in der Kunstkirche ... 
weiter lesen ...


Erdbeerzeit

Installation von Gabriele Wilpers und Herbert Galle


Das Werk des Essener Künstlerpaares widmet sich einem alljährlich wiederkehrenden, kulturlandschaftlichem Phänomen. Es erzeugt aus Fragmenten der Alltagswirklichkeit und vielfältigen Elementen künstlerischer Spurensuche ein poetisches Spannungsfeld und wirft Fragen auf, die um die sehnsuchtsvolle menschliche Suche nach dem Paradies kreisen...

Die Künstler

Gabriele Wilpers

Ausbildung zur Fotografin, 1973 bis 1978 Studium der freien Malerei an der Folkwang Hochschule in Essen, freiberufliche bildende Künstlerin, Preisträgerin zahlreicher Wettbewerbe für den öffentlichen Raum. Schwerpunkt ihrer Arbeit – neben Malerei und Fotografie – sind raumbezogene Konzepte, in denen sie mit unterschiedlichen künstlerischen Mitteln Grundbedingungen menschlicher Existenz reflektiert. Durch Eingriffe in einen vorgegebenen Raum, der sowohl profanen als auch sakralen Charakter haben kann, werden Fragen nach dem Kontext gestellt, in dem der Mensch der Gegenwart steht.

Herbert Galle

geb. 1956 in Geseke, 1977 - 80 Studium Freie Grafik und Illustration an der Folkwangschule Essen,
1980 - 85 Studium Freie Kunst an der Gesamthochschule Kassel, 1996 - 1997 Ausbildung als Informationsgrafiker

Termine

27. November - 18. Dezember 2011

Presse

WAZ - 25.11.2011

Erdbeerzeit in der Kunstkirche

Eine Rauminstallation von Gabriele Wilpers und Herbert Galle verbindet in der Kunstkirche ... 
weiter lesen ...




<< zurück zu: Antares Project