KUNST IN CHRIST-KÖNIG

 

Sie sind hier: Home > Archiv > 2012 - Wunder > Wundern Sie sich

Der Künstler

Thomas Zehnter

geboren 1957 in Bochum, Studium Deutsch und Kunst für Sekundarstufe II, verheiratet, drei Kinder, seit 2005 freier Künstler

Durch seine Spezialisierung auf das Werkzeug Computer und das Ausloten seiner Möglichkeiten kam Thomas Zehnter auf die Idee, Musik und Kunst miteinander zu vereinen. Er nennt diesen Vorgang „Choreographik“, weil er Linien, Formen und Farben „tanzen“ lässt und dabei Musik „sichtbar” macht.

Seine Werke wurden in verschiedenen Vernissagen und Events in ganz Europa gezeigt.

Termine

9. April - 1. Mai 2012

Presse

WAZ - 05.04.2012

Kunstkirche zeigt ungewöhnliche Ausstellung zu Ostern

Am Ostermontag eröffnet in der Kunstkirche Christ König die erste Ausstellung 2012. Das Jahresmotto ... 
weiter lesen ...


Wundern Sie sich …

Annähernd 30 QR-Codes, standardisiert im Erscheinungsbild, jedoch von unterschiedlichem Format, verleihen dem Kirchenraum von Christ König zunächst wenig Spektakuläres und signalisieren dennoch den Einstieg in die technisch-digitale Entwicklung unserer Zeit: Denn erst die Entschlüsselung der QR-Codes mit dem Smartphone eröffnet dem Besucher Einblicke in ein Spektrum der besonderen Art, das visuelle und akustische Einspielungen zum Thema „Wunder“ offeriert. Analog zum kulturhistorischen Wandel des Begriffs spiegelt die Auswahl aus den Bereichen der Kunst, Musik, Literatur und Zeitgeschichte jene Vielfalt von Vorstellungen wider, die dem Phänomen „Wunder“, dem Jahresthema von KICK 2012, eigen sind.

….und bringen Ihr Smartphone mit Kopfhörer zum Einsatz!


Der Künstler

Thomas Zehnter

geboren 1957 in Bochum, Studium Deutsch und Kunst für Sekundarstufe II, verheiratet, drei Kinder, seit 2005 freier Künstler

Durch seine Spezialisierung auf das Werkzeug Computer und das Ausloten seiner Möglichkeiten kam Thomas Zehnter auf die Idee, Musik und Kunst miteinander zu vereinen. Er nennt diesen Vorgang „Choreographik“, weil er Linien, Formen und Farben „tanzen“ lässt und dabei Musik „sichtbar” macht.

Seine Werke wurden in verschiedenen Vernissagen und Events in ganz Europa gezeigt.

Termine

9. April - 1. Mai 2012

Presse

WAZ - 05.04.2012

Kunstkirche zeigt ungewöhnliche Ausstellung zu Ostern

Am Ostermontag eröffnet in der Kunstkirche Christ König die erste Ausstellung 2012. Das Jahresmotto ... 
weiter lesen ...




<< zurück zu: Orgel³weiter zu: Wnduer ... nciht zu fesasn!  >>