KUNST IN CHRIST-KÖNIG

 

Sie sind hier: Home > Archiv > 2015 - Sehnsucht > Nostalgia

Die Künstlerin

Anne Berlit

geb. 1959 in Brackenheim, Baden Württemberg, 1988-1992 Studium an der pädagogischen Hochschule Heidelberg, 1992-1999 Studium an der Kunstakademie Düsseldorf, 1998 Freie Grafik bei Prof. Franz Eggenschwiler, 1999 Bildhauerei bei Prof. David Rabinowitch, 2002 Meisterschülerin von David Rabinowitch, Akademiebrief, Kunstakademie Düsseldorf, Arbeitsaufenthalt in Dakar/ Senegal.
Seit 2002 regelmässige Unterrichtstätigkeit für Schulen und Institutionen u.a. Theatertotal Bochum, Deutsche Multiple Sklerose Selbsthilfe Gesellschaft, JVA Essen, JVA Gelsenkirchen. 2004 Lehrauftrag, Grundlagen der künstlerischen Gestaltung, Bergische Universität Wuppertal, Gründung von BEST-Kunstraum mit Peter Stohrer. 2012-2013 Lehrauftrag, Projekt chambre d`étude, Kunsthistorisches Institut der Universität Osnabrück. Seit 2006 im Vorstand von Kunsthaus Essen. 2014 "artist in residence", Cité Internationale des Arts, Paris.

www.anneberlit.de

Termine

8. März - 12. April 2015

Vernissage:
Sonntag, 8. März, 16 Uhr

Öffnungszeiten:
samstags von 14-17 Uhr
sonntags von 12-15 Uhr

Presse

Neues Ruhr-Wort - 28.03.2015

Himmlischer Blumenteppich

"Nostalgia" heißt die neue Installation in der Kunstkirche Christ-König, die sich mit ... 
weiter lesen ...


WAZ - 09.03.2015

2300 Hyazinthen hängen in Bochumer Kunstkirche Christ-König

Bemerkenswerte Ausstellung bei Christ-König: Unter dem Titel „Nostalgia“ hat Künstlerin Anne Berlit ... 
weiter lesen ...


Ruhr Nachrichten - 04.03.2015

Hängendes Blütenmeer in Christ König

Kaum wahrnehmbar wabert der Duft tausender Hyazinthen durch das Kirchenschiff von Christ König: ... 
weiter lesen ...


Nostalgia

Installation von Anne Berlit

2500 zart blau blühende Hyazinthen hängen an 10 m langen, weißen Fäden kopfüber von der Kirchendecke mit den Wurzeln nach oben. Vom Eingang bis zum Altar erstreckt sich ein heller Blütenhimmel.

Die temporäre Arbeit symbolisiert den Sehnsuchts-Begriff, indem die Blüten von der Knospe bis zum Verwelken erfahrbar werden, aber unerreichbar bleiben.

Vernissage: Sonntag, 8. März 16.00 Uhr


Einführung: Dr. Helen Koriath

Musik: Markus Zaja


Die Künstlerin

Anne Berlit

geb. 1959 in Brackenheim, Baden Württemberg, 1988-1992 Studium an der pädagogischen Hochschule Heidelberg, 1992-1999 Studium an der Kunstakademie Düsseldorf, 1998 Freie Grafik bei Prof. Franz Eggenschwiler, 1999 Bildhauerei bei Prof. David Rabinowitch, 2002 Meisterschülerin von David Rabinowitch, Akademiebrief, Kunstakademie Düsseldorf, Arbeitsaufenthalt in Dakar/ Senegal.
Seit 2002 regelmässige Unterrichtstätigkeit für Schulen und Institutionen u.a. Theatertotal Bochum, Deutsche Multiple Sklerose Selbsthilfe Gesellschaft, JVA Essen, JVA Gelsenkirchen. 2004 Lehrauftrag, Grundlagen der künstlerischen Gestaltung, Bergische Universität Wuppertal, Gründung von BEST-Kunstraum mit Peter Stohrer. 2012-2013 Lehrauftrag, Projekt chambre d`étude, Kunsthistorisches Institut der Universität Osnabrück. Seit 2006 im Vorstand von Kunsthaus Essen. 2014 "artist in residence", Cité Internationale des Arts, Paris.

www.anneberlit.de

Termine

8. März - 12. April 2015

Vernissage:
Sonntag, 8. März, 16 Uhr

Öffnungszeiten:
samstags von 14-17 Uhr
sonntags von 12-15 Uhr

Presse

Neues Ruhr-Wort - 28.03.2015

Himmlischer Blumenteppich

"Nostalgia" heißt die neue Installation in der Kunstkirche Christ-König, die sich mit ... 
weiter lesen ...


WAZ - 09.03.2015

2300 Hyazinthen hängen in Bochumer Kunstkirche Christ-König

Bemerkenswerte Ausstellung bei Christ-König: Unter dem Titel „Nostalgia“ hat Künstlerin Anne Berlit ... 
weiter lesen ...


Ruhr Nachrichten - 04.03.2015

Hängendes Blütenmeer in Christ König

Kaum wahrnehmbar wabert der Duft tausender Hyazinthen durch das Kirchenschiff von Christ König: ... 
weiter lesen ...




weiter zu: state of flux  >>