KUNST IN CHRIST-KÖNIG

 

Sie sind hier: Home > Archiv > 2014 - Brüche > Lenz

Die Künstler

Maria Neumann

geb. 1960 in Heidelberg, Abitur, Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. 1983 Engagement am Ballhof Hannover. 1984 bis 1986 Engagement am Essener Schauspiel, seit 1986 Schauspielerin am Theater an der Ruhr. 

Matthias Geuting

Studium der Kirchenmusik und Musikwissenschaft in Essen und Bochum. Konzerttätigkeit als Organist und Improvisator; Lehrauftrag für Musikwissenschaft an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf. Zusammen mit Hermann J. Busch gab er das „Lexikon der Orgel“ (2007) heraus. 

Markus Emanuel Zaja

Seit 1991 als freischaffender Künstler im Ruhrgebiet tätig. Studium der Musikwissenschaft und Philosophie. 1997 künstlerischer Leiter der Katernberger Orgeltage in Essen. Kompositionen für gemischten Chor und Orchester und Klarinettentrio für die expo 2000. Seit Sommersemester 2007 Lehrauftrag Saxophon der Folkwang Hochschule Essen.

Termine

Samstag, 20. September 2014
Sonntag, 21. September 2014

jeweils um 20:00 Uhr

Presse

WAZ - 22.09.2014

Maria Neumann spielt den „Lenz“ - Glaube als Himmel und Hölle

Maria Neumann vom Ensemble Theater an der Ruhr spielt den „Lenz“ von Georg Büchner in der Bochumer ... 
weiter lesen ...


WAZ - 28.08.2014

Frage nach dem Sinn des Leidens in der Welt

Neben Hiob ist Maria Neumann aber auch mit einer neuen eigenen Produktion des „Lenz“ von Georg ... 
weiter lesen ...


Maria Neumann - Lenz

Maria Neumann spielt in ihrem neuen Stück für die Kunstkirche Georg Büchners "Lenz".

Der Autor Georg Büchner vollzieht in seinem Buch den Gang des Dichters Lenz durch die Vogesen nach, der in geistiger Umnachtung endet. Er ringt dabei um den Glauben an Gott, der ihn vor dem Wahnsinn retten soll.

Die Geschichte schließt sich damit thematisch an die Vorstellung von Hiob an, die Maria Neumann 2010 in der Kunstkirche aufgeführt hat.

 

Mitwirkende:

Maria Neumann: Schauspiel
Matthias Geuting: Orgel
Markus Emanuel Zaja: Saxophon


Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten


Die Künstler

Maria Neumann

geb. 1960 in Heidelberg, Abitur, Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. 1983 Engagement am Ballhof Hannover. 1984 bis 1986 Engagement am Essener Schauspiel, seit 1986 Schauspielerin am Theater an der Ruhr. 

Matthias Geuting

Studium der Kirchenmusik und Musikwissenschaft in Essen und Bochum. Konzerttätigkeit als Organist und Improvisator; Lehrauftrag für Musikwissenschaft an der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf. Zusammen mit Hermann J. Busch gab er das „Lexikon der Orgel“ (2007) heraus. 

Markus Emanuel Zaja

Seit 1991 als freischaffender Künstler im Ruhrgebiet tätig. Studium der Musikwissenschaft und Philosophie. 1997 künstlerischer Leiter der Katernberger Orgeltage in Essen. Kompositionen für gemischten Chor und Orchester und Klarinettentrio für die expo 2000. Seit Sommersemester 2007 Lehrauftrag Saxophon der Folkwang Hochschule Essen.

Termine

Samstag, 20. September 2014
Sonntag, 21. September 2014

jeweils um 20:00 Uhr

Presse

WAZ - 22.09.2014

Maria Neumann spielt den „Lenz“ - Glaube als Himmel und Hölle

Maria Neumann vom Ensemble Theater an der Ruhr spielt den „Lenz“ von Georg Büchner in der Bochumer ... 
weiter lesen ...


WAZ - 28.08.2014

Frage nach dem Sinn des Leidens in der Welt

Neben Hiob ist Maria Neumann aber auch mit einer neuen eigenen Produktion des „Lenz“ von Georg ... 
weiter lesen ...




<< zurück zu: Der Profane Chorweiter zu: geteiltes ganzes  >>