KUNST IN CHRIST-KÖNIG

 

Sie sind hier: Home > Archiv > 2017 - Beziehung > Ringen

Die Künstler

Detlef Hartung

1958 in Caracas/Venezuela geboren, seit 1967 wohnhaft in Deutschland, 1979 – 84 Studium Maschinenbau, TU München, 1985 – 91 Studium Akademie der Bildenden Künste München, Meisterschüler bei Professor Berger, 1992 – 98 Assistent, Akademie der Bildenden Künste München, 1998 – 99 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Akademie der Bildenden Künste München, seit 1999 freischaffend, seit 2001 wohnhaft in Köln.

Georg Trenz

1962 in München geboren, 1982 – 86 Studium an der FH München, Diplom künstlerisch–ästhetisches Kommunikationsdesign, 1988 – 94 Studium an der Akademie der Bildenden Künste München, Meisterschüler bei Professor Berger, seit 1994 Licht–, Raum–, Textprojektionen, seit 1997 Dozent für Gestaltungsgrundlagen an verschiedenen städtischen Meister– und Technikerschulen in München.
 

www.hartung-trenz.de

Termine

28. Mai - 16. Juli 2017

Vernissage:
Sonntag, 28. Mai, 17 Uhr

Öffnungszeiten:
samstags von 14-17 Uhr
sonntags von 12-15 Uhr

Sonderöffnung bei der Bochumer Biennale:
Freitag, 9. Juni, 18-24 Uhr

Presse

WAZ - 27.05.2017

Kunstkirche eröffnet Licht-Ausstellung


weiter lesen ...


Stadtspiegel Bochum - 27.05.2017

Das Spiel von Wörtern und Bildern

Licht-Projektion in der Kunstkirche
weiter lesen ...


RINGEN

Licht-Projektion von Detlef Hartung und Georg Trenz

vertreten durch die Galerie Anne Voss, Dortmund


Im Rahmen des Jahresthemas "Beziehung" hat das Künstlerduo Detlef Hartung und Georg Trenz eine Licht-Projektion entwickelt, die auf dem Zusammenspiel von Wörtern und Bildern beruht.
Wort-Bild-Schöpfungen dehnen sich raumfüllend in Christ-König aus und erzielen eine neue ästhetische Wirkung. Die Wahrnehmung des Betrachters wird erweitert und versetzt ihn in Staunen.

 

Eröffnung: 28. Mai 2017 um 17.00 Uhr
Einführung: Prof. Bettina Catler-Pelz

 

 

 

Die Künstler

Detlef Hartung

1958 in Caracas/Venezuela geboren, seit 1967 wohnhaft in Deutschland, 1979 – 84 Studium Maschinenbau, TU München, 1985 – 91 Studium Akademie der Bildenden Künste München, Meisterschüler bei Professor Berger, 1992 – 98 Assistent, Akademie der Bildenden Künste München, 1998 – 99 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Akademie der Bildenden Künste München, seit 1999 freischaffend, seit 2001 wohnhaft in Köln.

Georg Trenz

1962 in München geboren, 1982 – 86 Studium an der FH München, Diplom künstlerisch–ästhetisches Kommunikationsdesign, 1988 – 94 Studium an der Akademie der Bildenden Künste München, Meisterschüler bei Professor Berger, seit 1994 Licht–, Raum–, Textprojektionen, seit 1997 Dozent für Gestaltungsgrundlagen an verschiedenen städtischen Meister– und Technikerschulen in München.
 

www.hartung-trenz.de

Termine

28. Mai - 16. Juli 2017

Vernissage:
Sonntag, 28. Mai, 17 Uhr

Öffnungszeiten:
samstags von 14-17 Uhr
sonntags von 12-15 Uhr

Sonderöffnung bei der Bochumer Biennale:
Freitag, 9. Juni, 18-24 Uhr

Presse

WAZ - 27.05.2017

Kunstkirche eröffnet Licht-Ausstellung


weiter lesen ...


Stadtspiegel Bochum - 27.05.2017

Das Spiel von Wörtern und Bildern

Licht-Projektion in der Kunstkirche
weiter lesen ...




<< zurück zu: Spiegelungen